Indica

Indica

Indica ist der Name einer Cannabissorte. Es gibt insgesamt zwei Hauptcannabis-Sorten, die für medizinische Zwecke genutzt werden: Sativa und Indica. Hinzu kommen Kreuzungen aus diesen beiden Hanfpflanzen – die sogenannten Hybride. Alle Cannabisvarianten unterscheiden sich in ihrer Wirkweise.

 

Ursprung: Cannabis indica findet sich in Afgahnistan, Indien, Pakistan und der Türkei. Die Pflanze ist ursprünglich dem Klima des Berglandes des Hindu Kush angepasst. Aussehen: Indica Pflanzen sind niedrig, holzig mit buschigem Grün und haben sich breit und weit ausdehnende grobe Blätter. Sie wachsen schneller als Sativa Hanfpflanzen und sind Blütenreicher. Oftmals haben Indica Pflanzen einen höheren CBD und niedrigeren THC Gehalt. Indica empfiehlt sich laut Studien* für die Einnahme am Abend. Die Sorte wirkt beruhigend, macht schläfrig und sorgt für eine Ganzkörperentspannung.

 

[*] McPartland, John. (2017). Cannabis sativa and Cannabis indica versus “Sativa” and “Indica”. Cannabis sativa L. – Botany and Biotechnology, 10.1007/978-3-319-54564-6_4.