Sativa

Sativa

Sativa ist der Name einer Cannabissorte. Es gibt insgesamt zwei Hauptcannabis-Sorten, die für medizinische Zwecke genutzt werden: Sativa und Indica. Hinzu kommen Kreuzungen aus diesen beiden Hanfpflanzen – die sogenannten Hybride. Alle Cannabisvarianten unterscheiden sich in ihrer Wirkweise.

 

Ursprung: Wahrscheinlich wurde Cannabis sativa über die Himalaya-Region von Nomadenvölkern nach Asien verbreitet. Von dort gelangte es nach Europa und im 16. Jahrhundert mit den spanischen Eroberern nach Amerika. Aussehen: Cannabis sativa ist eine krautige, meist einjährige drei bis sieben Meter hohe monocarpe (stirbt nach der Samenreife) Pflanze. Studien* beschäftigen sich mit einer breiten medizinischen Wirkung von Cannabis sativa, u.a. entzündungshemmende, sedierende, schmerz- und krampflösende sowie muskelentspannende Eigenschaften (siehe Terpene).

 

[*] Wayne Hall: „The medical use of cannabis and cannabinoids: The current state of evidence and recommendations for research.“ National Academies Press, Washington 2017.