Anandamid

Anandamid

Anandamid (Arachidonylethanolamid) ist eines der bekanntesten Endocannabinoide (endogene Cannabinoide). Der Wortursprung “Ananda” kommt aus dem Sanskrit und bedeutet Seligkeit. Grund: das sogennante „Molekül des Wunders” ist eine natürliche körpereigene Substanz die sich an Neurotransmitter anhängt und somit die Stimmung verbessert. Anandamid interagiert mit CB1-Rezeptoren im Nervensystem und CB2-Rezeptoren im peripheren Nervensystem.