Identitätsprüfung

Identitätsprüfung

Die Identitätsprüfung ist in der Pharmazie die chemische oder physikalisch-chemische Identifizierung und Prüfung des Ausgangsstoffes für Rezepturarzneimittel. Die Prüfmethoden unterliegen komplexen Prüfmethoden und Dokumentationsvorschriften. Die Vorgehensweise für eine Identitätsprüfung ist in den folgenden Regelwerken festgelegt: Europäisches Arzneibuch, Deutsches Arzneibuch, Arzneibücher der Mitgliedstaaten der EU, Arzneibüchern von Drittländern bspw. den USA (USP), anerkannten Monographie-Sammlungen, wie DAC oder Prüfvorschriften des Herstellers.