Ein Pilotversuch zu THC/CBD Spray, Plasma Konzentration und Effekt

In einer nicht verblindeten, prospektiven Pilotstudie wurden 12 MS Patienten mit Multipler Sklerose rekrutiert. Die Patienten erhielten zwei Dosen des THC/CBD Sprays im Abstand von 15 Minuten. Venöse Blutproben wurden vor der ersten Verabreichung und im Verlauf entnommen, außerdem wurde simultan die Spastik erhoben mittels einer Numerical Rating Scale, sowie Haltungs- und Bewegungstest durchgeführt.

Nach Verabreichung reduzierten sich die NRS Werte des Medians von 6 auf 3,5 (p<0,001). Zwischen den intrasubjektiven NRS Medianen und den entsprechenden Plasma Werten von THC (p<0,01) und CBD (p<0,002) besteht eine signifikante, negative (umgekehrte) Korrelation. Die Haltungs- und Bewegungstest ergaben keine signifikanten Effekte.

Eine subakute Dosierung von THC/CBD Spray kann einen subjektiv klinischen, signifikanten Effekt auf die Spastik bei MS haben kann.

Quelle: insights.ovid.com

 

Contin M, Mancinelli L, Perrone A, et al: Tetrahydrocannabinol/Cannabidiol Oromucosal Spray in Patients With Multiple Sclerosis: A Pilot Study on the Plasma Concentration-Effect Relationship. Clin Neuropharmacol. 2018 Jul 18. doi: 10.1097/WNF.0000000000000294.