Nabiximols kombiniert mit motivational enhancement und kognitiver Verhaltenstherapie bei Cannabis Abhängigkeit

Die Autoren haben bereits belegt, dass nabiximols (27mg/ml THC/ 25mg/ml CBD, Sativex) Cannabis Entzugssymptome verringern kann. In dieser Pilotstudie untersuchten sie die Sicherheit und Tolerierbarkeit von selbstverabreichtem Nabiximols im Vergleich zu Placebo bei 40 Probanden, die eine Behandlung zum Cannabis Entzug wünschen. Die Probanden erhielten täglich Nabiximols bei Bedarf bis zu 113,4 mg THC/105 mg CBD oder Placebo für 12 Wochen zusammen mit Motivational Enhancement Therapy und kognitiver Verhaltenstherapie (MET/CBT). Primäre Endpunkte waren Toleranz sowie Abstinenz und sekündäre waren die Tage und die Menge des Cannabis Gebrauchs, Entzugserscheinungen und Craving.

Nabiximols in Kombination mit MET/CBT wurde gut toleriert und ermöglichte eine Verringerung des Cannabis Gebrauchs.

Die Medikation wurde gut toleriert und schwere Nebenwirkungen nicht beobachtet. Die Anteile an Nebenwirkungen unterschieden sich nicht in den Gruppen (F1,39 = 0,205, nicht signifikant). Zum Ende des Versuchs gab es keinen signifikanten Unterschied in den Abstinenzraten. Die Probanden waren nicht in der Lage zwischen den subjektiven Effekten zu unterscheiden, die mit Nabiximols oder Placebo assoziiert sind (F1,40 = 0,585, ns). Der Cannabis Gebrauch wurde mit Nabiximols um 70,5% reduziert und mit Placebo um 42,6% (ns). Nabiximols verringerte das Craving nach Cannabis, ein Unterschied zwischen den Entzugserscheinungen beider Gruppen wurde jedoch nicht beobachtet.

Quelle: ncbi.nlm.nih.gov

Trigo, Jose M.; Soliman, Alexandra; Quilty, Lena C.; Fischer, Benedikt; Rehm, Jürgen; Selby, Peter et al. (2018): Nabiximols combined with motivational enhancement/cognitive behavioral therapy for the treatment of cannabis dependence: A pilot randomized clinical trial. In: PloS one 13 (1), e0190768. DOI: 10.1371/journal.pone.0190768.