Sativex als add-on im Vergleich mit optimierter first-line Therapie bei persistierender Spastik bei MS

In der zweiphasigen klinischen Studie wurden 191 Patienten in der ersten Phase eingeschlossen und 106 initialen Respondern in der zweiten ermittelt, von denen 53 nach Randomisierung Placebo erhielten und 53 THC/CBD Spray für 12 Wochen.

Der Anteil klinisch relevanter Responder nach 12 Wochen (Verbesserung NRS um 30% oder mehr; primärer Endpunkt) war signifikant größer mit THC/CBD Spray als mit Placebo (77,4 vs 32,1%; P<0,0001). Im Vergleich mit Placebo verbesserte THC/CBD Spray auch sekundäre Endpunkte signifikant: Veränderungen in der mittleren Spastik NRS (P<0,0001), durchschnittlicher Schmerz NRS (P=0,0013) und mittlere modifizierte Ashworth Skala Werte (P=0,0007) von der baseline der zweiten Phase bis zu Woche 12. Nebenwirkungen traten nur in milder oder moderater Form auf.

Die Zusatztherapie von THC/CBD Spray sorgte für mehr und klinisch relevante Verbesserung von persistierender Spastik bei MS im Vergleich mit einer angepassten first-line Therapie ohne Zusatz.

Quelle: tandfonline.com

 

Markovà J, Essner U, Akmaz B et al. Sativex® as Add-on therapy Vs. further optimized first-line ANTispastics (SAVANT) in resistant multiple sclerosis spasticity: a double-blind, placebo-controlled randomised clinical trial. Int J Neurosci. 2018 May 24:1-28. doi: 10.1080/00207454.2018.1481066.